HomePreviewNext
Die "Mighty Sonic 32" der Firma GE-Soft war ein Beschleunigerboard mit eigener MC68030 CPU mit 32 MHz sowie acht SIMM-Sockel für max. 32 MB Fast-RAM. Das Fast-RAM war über einen 32 Bit breiten Datenbus mit dem Prozessor verbunden, so das mit voller CPU Geschwindigkeit auf den zusätzlichen Speicher zugegriffen werden konnte.
Für den Einbau wurde die Karte auf den Erweiterungsport des Falcon gesteckt. Zusätzlich mußten noch 9 Leitungen an diversen Punkten der Hauptplatine verlötet werden. Außerdem war eine Deaktivierung des Originalprozessors auf dem Falconboard notwendig. Der Einbau war also nix für ungeübte Bastler.
Der Falcon bootete mit der Mighty Sonic im 16 MHz Modus und ohne Fast-RAM. Die Aktivierung des Fast-RAM und die Umschaltung in den 32 MHz Modus erfolgten mit einem separaten Programm.
Die Mighty Sonic 32 kostete Anfang 1994 ohne Fast-RAM etwa 745,- DM.
Autor/Quelle des Bildes: Bernd Mädicke