HomePreviewNext
Die "HyperCACH Turbo plus" Karte stammt aus dem Hause GE-Soft. Der Beschleuniger arbeitete mit einer MC68000 CPU welche mit 16 MHz getaktet wurde. Der CPU zur Seite stand ein 32 kB großer Cachespeicher. Die Platine wurde in platzsparender SMD Bauweise entwickelt, wodurch sie auch problemlos in 520/1040 ST Rechnern eingesetzt werden konnte.
Die Karte war für den Betrieb mit TOS 2.06 vorbereitet. Der Cache und die Taktfrequenz (8/16 MHz) konnten getrennt voneinander geschaltet werden. So war es möglich, den Prozessor mit 16 MHz, aber ohne Cache zu betreiben, was sehr nützlich sein konnte, wenn ein Programm mit dem Cachspeicher nicht klar kam.
Eine Version der HyperCache Turbo+ für den 520/1040 STE gab es auch. Der Beschleuniger kostete Anfang 1992 ca. 298,- DM
Autor/Quelle des Bildes: Bernd Mädicke