[Logo]


[About me]
[News]
[Links]
[Files]
[History]
[Hardware]
[Gallery]
[eMail]
[Logfile]

Any Browser
[WebCounter by GOWEB]
since 18.12.98

Systemsoftware und Utilities



LinkindexSytem System Anwendungen8-BitHändlerDiverseGamesInternetMultimediaProgrammierenSzene
1st-Guide Sehr schneller und kompakter Grafik- und Dateiviewer von Guido Vollbeding
Anodyne Software ExtenDOS Gold ist ein moderner und einfach zu installierender Treiber für CD-ROM Laufwerke. CD-Writer Suite ist eine Software zum Brennen von Daten- und Audio CDs/CDRWs im Format ISO9660. Das Programm unterstützt lange Dateinamen, ermöglicht ein einfaches Backup von Festplatten und läuft unter TOS ab 1.04, MagiC, MiNT und Geneva. Diamond Edge repariert und optimiert Festplatten, bietet File recovery, unterstützt FAT12 und FAT16 sowie Partitionsgrößen bis 1 GB.
ARAnyM ARAnyM steht für Atari Running on Any Machine. Ziel des Projektes ist es, einen Emulator zu entwickeln, der auf einem Atari Falcon 030 mit Afterburner Beschleuniger und Grafikkarte basiert und auf allen Rechnersystemen läuft. Die MC68040 Emulation von ARAnyM stammt aus dem Amiga Emulator UAE.
alternativer Link
Eine Version für den Mac findet ihr auf der Homepage von Philipp Donzé.
AssemSoft StringServer verschickt Strings von einer Anwendung zu einer anderen, MMU-Tools für den Hades, SND-Player spielt Yamaha 2141-Chip Files
Atari Coldfire Project Auf der offiziellen Webseite des Atari ColdFire Rechners kann man sich über Neuigkeiten und Fortschritte des Projekt informieren.
Atari Document Archive Diese Seite sammelt alle offiziellen Atari Dokumente inkl. aller Anleitungen für die Rechner und Zusatzhardware.
Atari Falcon - PhantomS (system accelerator) PhantomS ist ein Hardware Beschleuniger welcher euren Atari Falcon bis zu 56% mehr Speed verschafft:
  • 25 MHz CPU Takt
  • 25 MHz Bus Takt
  • 25 oder 50 MHz FPU Takt
  • 50 MHz DSP Takt
  • VIDEL Chip bis zu 50 MHz
Atari Hardware Guide Lyndon Amsdon sammelt auf dieser Webseite Umbauanleitungen und Tipps rund um Atari Computer
Atari Hardware Hacks Umfangreiche Sammlung von Dokumentationen zur Hardwareerweiterung der ST-Rechner. Hier findet man Anleitungen zur Beschleunigung der seriellen Schnittstelle, der Erweiterung der Grafikfähigkeiten und des Hauptspeichers (RAM) uvm. alternativer Link
AtMenue / Keytbl für MagiC AtMenu ist ein Utility, welches die Funktionalität des Apfel-Menüs vom MacOS für den Atari verfügbar macht. Außerdem dient das Programm als DHST-Server. Keytbl ermöglich es unter MagiC, über ein Popup jederzeit zwischen Tastaturlayouts verschiedener Sprachen umzuschalten. Die aktuelle Einstellung wird in der Menüzeile angezeigt.
Big-DOS Big-DOS ist ein Freeware GEMDOS- / ISO-9293- / MS-DOS-Dateisystem, mit dem bis zu 32 Laufwerke und MS-DOS-Partitionen bis 2 GByte von STs, STEs, TTs und Falcons gelesen und beschrieben werden können. (Sofern der Plattentreiber und die benutzte Schnittstelle so große Partitionen können. An ACSI und IDE bisher nur 1 GByte. Läuft mit TOS, MiNT, MultiTOS und N.AES.
BoxKite Der alternative und moderne Fileselector von Harald Becker. Kann mehrmals (bis zu 8 mal) gleichzeitig geöffnet werden, unterstützt die MagiC FSLX-Schnittstelle, lange Dateinamen und bis zu 32 Laufwerke, läuft wahlweise als Dialog oder im Fenster uvm.
Calvino Der Fontselector von Dirk Haun. Außerdem findet man hier noch ICFS, PinPoint und Calendar sowie einige andere nette Tools und Spielchen
Claus Brod Einer der beiden Autoren des legenderen Atari Buches Scheibenkleister. Auf der Webseite findet man u.a. SED, einen bekannten Disk- und Memory Monitor, Checkhd, ein Festplatten Diagnose und Benchmark Tool und die beiden Floppydisk Formatierer PumpUp und Hyperformat
CTLink - Atari meets USB Infos und Downloads zur CTLink Karte von Rudolphe Czuba und Nature. Die Karte ermöglicht Ethernet 10/100Mbits Netzwerk und erlaubt es, USB 2.0 Geräte anzuschließen. Die Karte ist für den Einsatz im Falcon und Mega STE/TT gedacht.
Czuba Tech Auf der Homepage von Rudolphe Czuba, dem Entwickler der Centurbo 2 und der CT60 Beschleunigerkarten für den Falcon, findet man alle Neuigkeiten über seine Projekte sowie Downloadmöglichkeiten der CT2-/ CT60 Software etc. alternativer Link
DIMFILE DIMFILE ist ein kleines Accessory, welches Diskettenimages von E-Copy und F-Copy Pro (*.DIM) sowie Pacifist ST (*.ST) in den Speicher lädt und direkt als Laufwerk zur Verfügung stellt ohne das die Image-Dateien auf Diskette zurückgeschrieben werden müssen.
Außerdem findet man hier einige interessante WINFRAMEs für MagiC.
E.L.F. Software Die herausragendsten Programme von E.L.F. Software dürften wohl ELF ARC, ein Packer (nutzt LZA-Algorithmus) sowie ELF Backup, ein Harddisk-Backupprogramm für GEMDOS-kompatible Dateisysteme.
EasyMiNT / RPM-Tool EasyMiNT von Marc-Antón Kehr ist ein GEM basierender Installer für MiNT und richtet sich an den Anfänger, der keine Lust hat sich mit (Start- )Skripten, kryptischen Kommandozeilen Tools und ähnlichen aus der MiNT/Linux Welt bekannten Klippen, herumzuschlagen. EasyMiNT basiert auf den Sparemint Paketen und installiert diese, so das EasyMiNT zukunftsträchtig aufgebaut ist, da Sparemint ständig erweitert wird. RPM-Tool - ist ein kleines Programm um die von Sparemint bekannten rpm Archive, zu installieren, aktualisieren, löschen etc
égale Mit égale kann man schnell und einfach Text- und Binärdateien vergleichen und ändern. Einfügungen sind kein Problem. Dateikonvertierungsfunktionen, Patchprogrammgenerator, Dateibäume erstellen und vergleichen uvm.
eh-systems Elmar Hilgart ist bekannt für seine Atari Hardwareprojekte: mit dem ROM-Port Ethernet Adapter und EtherNEA ist es möglich, ein Netzwerk aufzubauen. YAMI ermöglicht den Anschluß von seriellen PC-Mäusen an den Atari. Neben diversen anderen Hard- und Softwareprojekten stammt von ihm auch das Programm NetBeat, das die von Swatch erfundenen Internetzeit auf dem Atari anzeigt. alternativer Link
EtherNE EtherNE ist ein Hard-/Softwareprojekt um eine ISA NE2000-Netzwerkkarte an einem Atari mit ACSI-Port, ROM-Port oder im Milan (ISA Slot) betreiben zu können. Das Projekt steht unter GNU General Public License. Die Treiber setzen auf STinG, MagiCNet und MiNTNet auf.
FreeMiNT-Portal Eine Seite rund um FreeMiNT. Jede Menge Links und Programme. Desweiteren findet man hier GuiTAR, eine grafische Benutzeroberfläche für den TAR-Archiver.
GEM-Setup Allgemeines Installations- und Konfigurationsprogramm für TOS-kompatible Rechner. Ermöglicht eine wirklich einfache und bequeme Programm-Installation, wenn die entsprechenden Programme GEM-Setup unterstützen.
GokMasE's Ataripage Hier findet man die Icon-Collection von Joakim Högberg, eine Sammlung von wunderschönen Icons für alles Desktops (Jinnee, Thing, Gemini, EASE etc.)
Gribnif Software Hier findet man Geneva, ein schlankes MultiTasking-Betriebssystem für alle Ataris, NeoDesk 4, ein mächtiger Desktop, STeno, ein leicht zu benutzender Texteditor mit mächtigen Textformatieroptionen uvm.
Hardware / ICON Extract Hardware ist ein umfangreiches Systemanalyse-Tool von Florent Lafabrie aus Frankreich. ICON Extract wandelt Icon-Dateien vom PC (*.ICO, *.CUR, *.ANI, *.ICL, *DLL) in das RSC-Format des Ataris. Dabei werden auch ganze Bibliotheken umgewandelt. Das auffälligste ist die sehr schöne Oberfläche beider Programme.
Hatari Hatari ist ein ST Emulator für Linux, BSD, BeOS, Mac OS X und andere Systeme, welche die SDL-Library unterstützt.
HDDRIVER / Diskus Auf der Homepage von Uwe Seimet gibt es Demoversionen seines Festplattentreibers, von DISKUS und OUTSIDE. Außerdem finden man hier die Programme BOOTCONF, MAGTOROM und ROMSPEED.
KEYTAB KEYTAB ist eine kleine Systemerweiterung, die Routinen zur Umwandlung gängiger Zeichensatztabellen zur Verfügung stellt. Beim Im- und Export von Dateien unterschiedlicher Betriebssysteme gibt es immer wieder Probleme bei der Umwandlung von Zeichen, besonders bei der Erkennung von Umlauten. Mit wenig Aufwand können bestehende Applikationen an KEYTAB angepaßt werden, die dann diverse Zeichensatztabellen anbieten.
Kronos Kronos ist ein modernes und sauber programmiertes Benchmark Programm für Atari Computer und Emulatoren, ähnlich zBench. Getestet werden CPU, FPU, DSP, Grafik, Festplattenzugriff und 3D OpenGL Grafik. Die Ergebnisse können gespeichert und mit anderen Systemen verglichen werden.
Logbuch Logbuch ist der 1001. Programmstarter auf dem Atari. Anders als die Konkurrenz imitiert es jedoch nicht die Start-Schaltfläche von Macabrosoft Windows 95, sondern orientiert sich an einem Schreibtisch-Zubehör auf dem Macintosh ("Benutzte Programme").
Logbuch merkt sich gestartete Programme und verwaltet ihre Namen in einer Liste. Diese Programme können in einem Popupmenü ausgewählt und dadurch erneut gestartet werden. Logbuch kann auch ein Desktop-Fenster mit dem Verzeichnis eines Programmes öffnen.
Louis' Matrix Page Auf dieser Seite findet man die Treiber für die Matrix Grafikkarten (TC1208/1208E, C32/110/110Z, MoCo/CoCo/MiCo, TC1006)
MagiC Configurator Der MagiC Configurator von Philipp Donzé ermöglicht ein sehr einfaches und komfortables konfigurieren der MAGX.INF von MagiC. Desweiteren findet man hier ArcView - eine kleine, aber feine Packershell, HypView - ein moderner ST-Guide Clone, sowie viele andere nützliche Tools. alternativer Link
Medusa Computer Systems Die Homepage des Entwicklers vom Hades und der Medusa T40. Hier bekommt neben Infos rund um diese Systeme auch die aktuelle Treibersoftware für die beiden Atari Nachbauten
Michael Nau Atari Software ShutUp - ultimativer Shutdown-Manager für N.AES; Seher - schneller ASCII-Viewer; CanonPRG - Software-Ansteuerung von Canon BJC 210 und kompatiblen.
Milan Hilfeseite Auf der Homepage von Ingo Schmidt geht es rund um den Milan. Vom Betriebssystem über Hard- und Software ist alles dabei.
MiNTNet Auf der Homepage von Torsten Langs findet man u.a. die aktuelle Version von MiNTNet.
Mouse Meter / Newton Mouse Meter ist ein kleines Programm, was die zurückgelegte Strecke der Mausbewegungen auf dem Bildschirm in Metern mißt. Es unterstützt Iconifying sowie das GEMScript-, Color- und FONT-Protokoll. Newton ist ein moderner Taschenrechner mit sehr vielen Features. xFSL - Support, FONT-Protokoll, BubbleGEM, Xacc und AV-Protokoll, GEMScript, Clipboard-Unterstützung, Variablen uvm.
MyAeS MyAeS ist ein freier AES Ersatz für Atari Systeme ähnlich XaAES. Bei der Entwicklung wurde Wert auf hohe Geschwindigkeit, hohe Portabilität, hohe Kompatibilität zum Original AES und Unterstützung von True Color Auflösungen gelegt. Ein modularer Aufbau und dynamische Bibliotheken runden die Featues von MyAeS ab.
MyTask MyTask ist eine brandneue Start- und Informationsleiste, welche auf dem bekannten Start Me Up! von Thomas Much basiert, allerdings um viele Funktionen und Features erweitert wurde.
Natural Born Programmers Hier findet man die Programme von Thomas Much wie z.B. OLGA, BubbleGEM und Start me up! (SMU)
NoSTalgia / PowerST NoSTalgia und PowerST sind zwei Atari ST Emulatoren für den Apple Macintosh. Beide stammen vom selben Autor. Die Emulation ist sehr gut. Benutzt werden kann TOS 1.00 bis TOS 2.06 als ROM-Image.
NVDI-Support Behne & Behne Seite, News und Support rund um NVDI, den Grafikbeschleuniger und GDOS-Ersatz für alle Atari-komp.
Official Spectre GCR Support page Die Support Seite für den Spectre GCR Emulator. Der Spectre GCR ist ein Apple Macintosh Emulator für alle Ataris mit ROM-Port. Hier findet man u.a. die letzte Treibersoftware und die Dokumentation sowie einige kleine Hilfsprogramme.
Pangaelin Willow Besonders interessant für Emulatoren: Auf dieser Seite findet man Firmware (ROMs) von Atari Konsolen sowie Atari 8-Bit und Atari 16/32 Bit Rechnern. Der Download und die Benutzung der entsprechenden ROM Files ist nur erlaubt, wenn man auch im Besitz eines entsprechenden Originals in Hardware ist.
PARCP PARCP (PARallel CoPy) kopiert Dateien sehr schnell über den Parallelport (über 105 kb/s). Die Bauanleitung für das Kabel ist im Archiv enthalten. Die Bedienung ist sehr komfortabel. Im Archiv befinden sich Programmversionen für Atari und PC. Dewseiteren findet man hier Atari 800, einen Atari 8-Bit Emulator. Alternativer Link
PCI Bios für Hades und xTOS Auf der Homepage von Markus Fichtenbauer findet man die aktuelle Version des PCI-Bios für Hades und xTOS Computer.
Poison! DAS Antivirusprogramm für alle Ataris. (läuft als ACC oder PRG in allen Auflösungen)
Reiner Rosin - Datentechnik Hier findet man neben vielen anderen Tools folgende Programme: Zeig's mir - umfangreicher, modular aufgebauter Dateiviewer, A'la Card - hiermit läuft GFA-Basic 3.6TT auch auf Grafikkarten ohne Probleme.
Renaissance Das französische Entwicklerteam Renaissance arbeitet u.a. an folgenden Projekten: PCI information zeigt Informationen über die Konfiguration des PCI-Bus in einem Atari (soweit vorhanden) an. Compress.LDG Tool dient zum Komprimieren / Dekomprimieren von Speicherblöcken des Atari. Eine Sicherung von Speicherblöcken könnte Programme nutzbar machen, deren Speicherfunktionen gesperrt sind. Dies trifft zum Beispiel auf ältere Programme zu, die nur noch in Demoversionen vorliegen. VT52 Viewer dient zum Anzeigen von ASCII Texten in einem GEM-Fenster. Grafbench ist ein neues Benchmark Programm speziell für VDI-, Sprite- und Speicherfunktionen. MOD.LDG spielt MOD-Files (Soundtracker Module) mit 4 Stimmen / 31 Instrumenten ab.
SainT SainT ist ein Atari ST Emulator für Windows (9x,NT,2000,XP) basierende Rechnerplattformen. Er wurde speziell für die Darstellung der beliebtern Atari Demos und die Kompatibilität mit Spielen entwickelt.
Seebär Mit dem Seebär könnt Ihr die Betriebszeiten Eures Rechners überwachen. Für das Programm ist derzeit allerdings MagiC(X)! >= 2.00 notwendig. Die Betriebszeiten werden graphisch ausgewertet.
Steem Engine Steem ist ein Atari STE (!) Emulator für Windows. Er ist sehr einfach zu benutzen/ zu konfigurieren und unterstützt virtuelle Festplatten. Außerdem können PC-Joysticks als Atari-Joysticks benutzt werden wobei jeder Knopf beliebig belegbar ist. Steem ist daher für Spiele und Demos ideal :-)
STEmulator Mit dem kommerziell vertriebenen STEmulator verwandelt man einen Windows-PC (95/98/SE/ME/2000/NT/XP) binnen weniger Augenblicke in einen vollwertigen Atari-Computer. Dank des lizenzierten und mitgelieferten TOS-Betriebssystem kann man ohne Umwege seine Atari-Programme entweder in einem separaten Fenster oder (für das echte Atari-Feeling) Bildschirmfüllend einsetzen.
Stewart Stewart läßt euren Atari unter MagiC etwas Mac-ähnlicher aussehen. Es bietet Spinboxen, abgerundete Desktopecken uvm. Außerdem findet man hier noch McBoot, JML-Snapshot JML_NC.CPX und andere Programme von John McLoud
STGA Adapter Der STGA-Adapter erlaubt es, eine ET4000-VGA Grafikkarte in einem Atari-ST zu betreiben. Er wurde in den Heften 5, 6 und 7 '93 des ST-Magazins veröffentlicht.
STLabs - IDE DRAM FLASH EXTENSION STIDEM ist eine sehr interessante Erweiterungskarte für Atari ST Rechner mit folgenden Features:
  • Onboard 512kB Flash ROM um 2 (!) Betriebssysteme (wie z.B. TOS 1.4 und 2.06 oder 1.6 and 2.06) umschaltbar zu betreiben.
  • IDE Interface für Festplatten und CD-ROM Laufwerke
  • Alternate Memory upgrade (TT-/FastRAM) für bis zu 10 MB oberhalb des ST-RAM
  • eventuell ein PS/2 Mausinterface
STonX Homepage STonX ist ein Atari ST Emulator für Unix/Linux. Der Sourcecode ist frei erhältlich.
SuJi SuJi ist ein Ersatz für das bei MagiC mitgelieferte MGSEARCH, kann aber auch unter anderen Systemen verwendet werden. SuJi bietet alle Optionen wie das Original und kann außerdem in Dateien suchen.
Supercharger Der Supercharger ist ein Hardware PC Emulator für Atari STs. Auf der Webseite findet man Infos, Bilder und verschiedene Programme zum Download.
Taskbar Taskbar ist eine WINDOWS-ähnliche Taskleiste für MiNT/N.AES. Außerdem findet man hier noch V-Desk, welches virtuelle Desktops unter N.AES ermöglicht.
TeraDesk TeraDesk ist ein schneller, komfortabler und effizient zu bedienender OpenSource Desktop für Atari Computer. Bietet wesentlich mehr Features als die normale TOS Oberfläche.
The Sparemint Homepage Ziel dieser Seite ist es, eine Anlaufstelle für MiNT-User zu werden. So findet man hier u.a. neben News und Infos auch ein umfangreiches Download-Area, welches ständig erweitert wird.
The Ultimate Packer for eXecutables (UPX) UPX ist ein Packer für ausführbare Programme ähnlich wie PFXPAK von Thomas Quester, d.h. die Anwendungen bleiben trotzdem ausführbar! Packrate zwischen 50 - 70 Prozent . Packt neben Atari Programmen auch DOS/Windows und LINUX Programme. Sehr schnelle Entpackroutine, man merkt fast keinen Unterschied zu einem nicht gepackten Programm
TK-Patcher Patcht die Afterburner Toolkit-Treiber von Doug Little so, das sie korrekt mit CD-ROM Laufwerken/Scannern und der NOVA-Grafikkarte zusammenarbeiten. Außerdem kann man die Caches der MC68040-CPU konfigurieren
TOSBOX TOSBOX ist ein Atari ST Emulator für MS-DOS und komp. Umgebungen (Windows Kommandozeile, Linux DOS-Emulation etc.). Unterstützt werden TOS 1.00, 1.04, 2.05 und 2.06 als ROM-Image. Für Anwendungen ist der Emulator sehr gut geeignet.
TosPatch Auf der Homepage von Markus Heiden findet man Patches für TOS 1.04/2.06/3.06/4.04 sowie die Beta-Version von LHarc 3.20 (TTP-Version)
Twilight Twilight ist ein modularer Bildschirmschoner welcher seit kurzem als Freeware freigegeben ist. Viele schöne Module sind bereits enthalten. Eigene Module können anhand der Beispielsourcen einfach programmiert werden.
Ultimate Virus Killer 2000 Der Viruskiller für alle Ataris und komp. Rechner. Umfangreiche Scan- und Repairfunktionen, von Disk, Festplatte und Dateien, Systemcheck, Diskimmunisierung uvm.
Uwe Schneider GmbH Neben Infos rund um den Milan Rechner findet hier auf Daten sowie Treiber und Einbauanleitungen zur Magnum ST, Magnum STE, Magnum TT und Magnum Falcon Speichererweiterung
X-Server for GEM Ermöglicht es, X11-Clients unter GEM laufen zulassen. Benötigt FreeMiNT sowie einen Atari-komp. Rechner mit mind. 68030-CPU und 10 MB RAM. NVDI und N.AES empfohlen!
XaAES XaAES ist ein multitasking GEM AES für FreeMiNT ähnlich wie N.AES. XaAES läuft auf TT/Falcon/Medusa/Hades und Milan. auf der unoffiziellen XaAES Webseite findet man aktuelle Versionen
zControl/Jedi Auf der Homepage von Ralf Zimmermann findet man neben vielen anderen Utlities z.B. zControl, ein XCONTROL-Ersatz, sowie JEDI, den GAL-Assembler
Zeitzone / Wstime / Look Winframe Zeitzone dient zum Abfragen und Einstellen von Datum/Uhrzeit des Rechners. Die Uhrzeit kann dabei noch über die Zeitzone korrigiert werden. Diese wird auch auf der Weltkarte dargestellt. Auswertung des GMTC-Cookie und ein integrierter Kalender mit Feiertagsanzeige, Mondstand und Sternkreiszeichen sind weitere Features des Programmes. Wstime korrigiert die Uhrzeit bei Sommer- / Winterzeit Umstellung automatisch. Look Winframe zeigt das Aussehen eines MagiC Winframes an. Eine integrierte Datenbank verwaltet die Winframes und installiert diese bei Bedarf.